Rechtsfrage des Monats: Ist Heilpraktiker (für Psychotherapie) ein systemrelevanter Beruf?

Laut Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sind systemrelevante Berufe bzw. kritische Infrastrukturen (KRITIS) „Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden“.

APS: Handlungsempfehlungen für Arzneimittelverordnungen

Patientinnen und Patienten haben seit Oktober 2016 Anspruch auf einen Medikationsplan, wenn sie mindestens drei Medikamente einnehmen, die systemisch wirken und dauerhaft eingenommen werden (über einen Zeitraum von mindestens 28 Tagen).

RA René Sasse: Kinesiologie nach wie vor im Coaching erlaubt

Jüngst war das Landgericht Hamburg mit der Frage befasst, ob Kinesiologie unter das Heilpraktikergesetz fällt und demnach eine Heilpraktikererlaubnis voraussetzt. Die Parteien haben sich gütlich geeinigt. Die Rechtslage kann wie folgt skizziert werden:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK