Aktuelle Meldungen

Knie-Arthrose: Gelenkspiegelung bringt nichts

Knie-Arthrose: Gelenkspiegelung bringt nichts Wenn das Knie abgenutzt ist und schmerzt, soll oft ein Säubern des Gelenks helfen. Doch: Es gibt keinen Beweis, dass der Eingriff etwas bringt. Bekannt hingegen sind die möglichen Nebenwirkungen: Entzündungen, Thrombosen oder Nervenschäden. Über 100.000-mal jährlich werden solche Knie-Arthroskopien laut Barmer GEK in Deutschland durchgeführt.

„Der Haken dabei ist: Viele Studien zeigen, dass der Eingriff nichts bringt“, sagt Elke Gravert von der Hannoverschen Beratungsstelle der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Untersucht wurde das vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Je größer das Gewicht, desto stärker die Belastung. Deshalb sollten Sie in puncto Gewichtsreduktion und Bewegung als kompetenter Ratgeber Ihren Patienten zur Seite stehen. Einen naturheilkundlichen Ratgeber der Habichtswaldklinik, auch zum Einsatz von Knorpelsubstanzen, Supplementen und Homöosiniatrie, finden Sie hier:
http://www.habichtswaldklinik.de/media/files/newsletter%20naturheilkunde/Newsletter07-06ArthroseTeil2.pdf


< Zurück