Aktuelle Meldungen

Umweltmedizin: Aluminium in Deo kann Krebs auslösen

Umweltmedizin: Aluminium in Deo kann Krebs auslösenImmer noch enthalten zahlreiche Deoroller, -sprays oder –sticks potenziell gesundheitsgefährdende Aluminiumsalze. Bisher galt es als umstritten, ob die schweißhemmenden Inhaltsstoffe tatsächlich krebsauslösend seien, eine aktuelle Studie Schweizer Forscher belegt jedoch ernstzunehmend, dass Aluminiumsalze die Entstehung von Brustkrebs fördern.

Aluminiumsalze sind nachweislich in der Lage, die Hautdecke zu durchdringen und sich in der menschlichen Brustdrüse ansammeln. Besonders gefährdet sind demnach Frauen, die sich die Achseln rasieren und gleich nach der Rasur aluminiumsalzhaltige Antitranspirantien verwenden. Die Frage nach der Verwendung nach schweißhemmenden Deorollern sollte deshalb unserer Meinung nach in keiner Brustkrebsanamnese fehlen.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: https://goo.gl/9JDyJm,https://goo.gl/IE7yUe

Stellungnahme des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) zu Aluminium: https://goo.gl/5kFpiL

 

< Zurück