Aktuelle Meldungen

TCM: Akupunktur zur Prävention von Migräne

TCM: Akupunktur zur Prävention von MigräneWer von Ihnen Akupunktur bei Spannungskopfschmerzen und Migräne einsetzt, kann in puncto Wirksamkeit jetzt auf das Ergebnis der aktuellen Cochrane-Metaanalyse „Acupuncture for the prevention of episodic migraine” verweisen.

Diese belegt, dass nach den Regeln der Kunst durchgeführte Akupunktur zur Prävention, eine kleine, aber dennoch signifikante Überlegenheit in der Wirksamkeit gegenüber der sogenannten „Scheinakupunktur“ hat.

Wie wir in unserem Newsletter 02/17 (Rechtsfrage des Monats) berichtet haben, ist es notwendig, dass Sie bei Ihrer Werbung in der örtlichen Presse, auf Ihrer Homepage oder in den Ihnen sonst zur Verfügung stehenden Medien stets darauf achten, dass Sie nicht mit dem Heilmittelwerbegesetz (§ 3 Satz 2 Nr. 1. HWG ) als auch mit dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (ebenfalls nach § 3 Abs. 3) kollidieren. Das heißt: Wenn Sie zu irgendeinem Verfahren Wirkaussagen treffen, müssen Sie diese auch mit schulmedizinischen Nachweisen untermauern.

Aus diesem Grund hoffen wir, Ihnen mit dieser Information gedient zu haben.
Zur Cochrane-Metaanalyse (Englisch): https://goo.gl/Cmxie7
Quelle: https://goo.gl/Y5of13

 

< Zurück