Aktuelle Meldungen

VUH aktuell: Online-Beratung/Fernsprechstunde im Internet

 In den schwierigen Zeiten möchten wir Ihnen bei diesem Thema zur Seite stehen.

  1. Onlinesprechstunde und Fernberatungen in Heilpraxen!
  2. Digitale Abrechnungssoftware und Beratungsverträge in der Heilpraxis
  3. Mitversicherung Online-Beratung/Fernsprechstunde in der Berufshaftpflichtversicherung

 

Für diese Themenfelder haben wir für Sie Kooperationspartner gefunden.

 

Was ist erlaubt? Was muss ich beachten?

Die Integration des Internets in der Heilpraxis wird in einigen Bereichen ein fester Bestandteil werden.

Aufklärung, Einwilligung, Diagnostik und Indikationsstellung muss in einem persönlichen Kontakt erfolgen, das sieht der Gesetzgeber vor! Sie erhalten dadurch die Sicherheit, dass Ihr Gegenüber auch verstanden hat, was Sie mitteilen möchten. Etwaige Unklarheiten können dadurch auch beseitigt werden.

Patienten müssen über eventuelle Nebenwirkungen aufgeklärt werden, dass Symptome zunehmen können bzw. sich der Gesamtzustand kurzfristig auch verschlechtern kann.

Sollte sich während der Fernbehandlung in der Onlinesprechstunde eine Verschlechterung der Symptomatik ergeben, müssen Sie die für Ihren Patienten einschlägigen Anlaufstellen (ambulant oder stationär) in der Nähe seines Wohnortes bereithalten. Hierbei ist Ihre professionelle Einschätzung sehr wichtig.

 

Sie können ebenfalls das Beratungsangebot des VUH e.V. nutzen.

Während der Fernbehandlung in der Onlinesprechstunde sollten Sie sich jederzeit klar und unmissverständlich ausdrücken. Beratung und Therapie müssen klar voneinander getrennt werden. Eine klare Ausdrucksweise ist genauso wichtig, wie das Aufzeigen der Grenzen einer webbasierten Beratung gegenüber Ihrem Patienten. Gerade online ist es sehr wichtig, sich immer wieder die Bestätigung des Patienten einzuholen, ob er alles verstanden hat. Um für beide Seiten eine Sicherheit zu haben und sich vor etwaigen späteren Streitigkeiten zu schützen, sollten Sie unbedingt einen Patientenvertrag abschließen (dieser sollte speziell einen Passus „ONLINE“ haben).

 

Wir haben für Sie 3 Kooperationspartner gefunden, die Sie in Ihrer Onlineberatung, Ihre Online-Praxisführung und der Absicherung begleiten:

 Informieren Sie sich unverbindlich:

 

Therabee: ein Tool für die Online-Sprechstunde (https://www.vereto.de/online-sprechstunde/)

Vereto: Digitale Abrechnung mit Online-Behandlungsverträge (www.vereto.de)

Zellerer GmbH: Berufshaftpflichtversicherung für die Onlinesprechstunde

Bei Fragen bitte kostenlose Hotline 0800/2394757 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (www.continentale.info/heilpraktiker-onlineberatung/)

 

 

21.04.2020

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK