Aktuelle Meldungen

Tabu-Thema: Beckenbodentraining hilft auch Männern bei Inkontinenz

Tabu-Thema: Beckenbodentraining hilft auch Männern bei InkontinenzZumindest, wenn eine Frau einmal schwanger gewesen ist, weiß sie um die Bedeutung des Beckenbodens und seine immense Wichtigkeit für innere Stabiltität und Erhalt der weiblichen Kontinenz. Das macht Beckenbodenübungen so wertvoll – auch wenn sie für die meisten von uns recht anstrengend sind.

Was viele nicht wissen: Auch Männer profitieren von Beckenbodenübungen, zum Beispiel nach Operationen. Jedes Jahr werden circa 5.000 Männer infolge von Operationen harninkontinent. Vor allem nach radikalen Prostatektomien leidet jeder fünfte bis zehnte Mann dauerhaft an Inkontinenz. Anders als bei Frauen, die häufig beim Husten oder Niesen Urin verlieren, nässen Männer während längerer körperlicher Anstrengung ein, beispielsweise bei der Gartenarbeit oder beim Wandern. Richtig ausgeführt kann jedoch durch gezielte Übungen die Beckenbodenmuskulatur dauerhaft gekräftigt und stabilisiert werden, und einer Inkontinenz so gegengesteuert werden. Wir möchten hinzufügen, dass insbesondere die Osteopathie sehr gut mit Beckenbodengymnastik kombiniert werden kann.

Quelle: http://goo.gl/zr0TvI

< Zurück

So erreichen Sie uns:

Anschrift

Verband Unabhängiger Heilpraktiker e.V.
Gördelinger Str. 47
Iduna-Haus, Ecke Neue Straße
38100 Braunschweig

Telefon Service-Team

E-Mail

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!