Aktuelle Meldungen

Welt-Hypertonie-Tag: 30 Millionen Menschen in Deutschland haben Bluthochdruck

Welt-Hypertonie-Tag: 30 Millionen Menschen in Deutschland haben BluthochdruckAm 17. Mai 2015 fand zum zehnten Mal der sogenannte „Welt-Hypertonie-Tag“ statt. Ein wichtiger Tag, denn in Deutschland sind etwa 30 Millionen Menschen von Bluthochdruck betroffen. Das Problem: Bluthochdruck spürt man nicht, deswegen fällt er lange nicht auf und genau das macht ihn so gefährlich! Zwar tritt Bluthochdruck mit zunehmendem Alter häufiger auf, dennoch handelt es sich nicht um eine spezifische Alterserkrankung. Werden erhöhte Blutdruckwerte frühzeitig erkannt und der Lebensstil verändert, können Folgeschäden vermieden werden. Deshalb empfiehlt die Deutsche Hochdruckliga eine regelmäßige Überprüfung und Dokumentation des Blutdrucks auch für Menschen ohne Krankheitsanzeichen.
Nach WHO-Kriterien spricht man von einer arteriellen Hypertonie, wenn die Blutdruckwerte Ihres Patienten dauerhaft und situationsunabhängig mindestens 140 zu 90 mmHg betragen.

Tipp: Der therapeutische Aderlass gehört zu den klassischen Therapieverfahren bei Bluthochdruck! Wie Sie den Aderlass richtig anwenden, das lernen Sie bei uns an den den Paracelsus-Heilpraktiker-Schulen.

Einfach hier klicken und das Stichwort „Aderlass“ oder „Ausleitende Verfahren“ eingeben: http://www.paracelsus.de/ausbildung/ausb.asp?first=nur_form

 

Weitere Informationen:

Zum Welt-Hypertonie-Tag:
http://www.hypertonietag.de/

Pressemitteilung der Deutschen Hochdruck-Liga:
http://www.hochdruckliga.de/pressemeldung/items/325.html

 

< Zurück